Systemisches Coaching

Sie stehen als Führungskraft in Verantwortung und sehen sich vielfältigsten Ansprüchen und Herausforderungen gegenüber. Im Alltagsgeschäft bleibt oft wenig Zeit für Wesentliches.

Sie kennen vielleicht festgefahrene Situationen. Projekte wollen nicht richtig laufen. Blockaden tun sich auf. Beziehungen samt Kommunikation scheinen gestört.

Hier sind Sie am Zuge: durch systemisches Coaching sehen Sie neue Lösungen!

15618401309 a7f1e6dd51 z

(c) Johan Lange, https://flic.kr/p/pN9ozc

 

Coaching ist eine Form individueller Prozessberatung im beruflichen Umfeld mit Blick auf die Ebene der Organisation, der Rolle, der Funktion, der Person und der individuellen Persönlichkeit. Ziel ist es, die individuellen Vorhaben sowie die persönlichen Kompetenzen des Klienten und die Anforderungen der Organisation an ihn als Funktionsträger zu reflektieren und zu einer Integration zu führen.

Der aktiv Handelnde entscheidet sich für einen bestimmten Schritt, zeigt eine ganz bestimmte Verhaltensstrategie gegenüber anderen - und verzichtet damit (unbewusst) auf andere Möglichkeiten, die er hätte wählen können. Das kann in Sackgassen führen. Systemisches Coaching erschließt dem Klienten dann neue Ideen und Handlungsoptionen - ganz im Sinne des ethischen Imperativs von Heinz von Förster: "Handle stets so, dass die Anzahl der Möglichkeiten wächst!"

Die persönlichen Zielsetzungen und Entscheidungen des Klienten sind meist eng mit dem organisatorischen Umfeld vernetzt, so dass eher eine systemische als eine individuumzentrierte Sichtweise hilfreich ist: Der Kontext und seine Vernetzung rangieren hier vor den psychologischen Eigenschaften. Das legt nahe, die Organisationsstruktur und die Unternehmenskultur neben den persönlichen Ressourcen und Kompetenzen des Klienten entscheidend zu berücksichtigen. Denn im Rahmen der Organisation oder sonstiger Kontextbedingungen eröffnen sich Möglichkeiten oder stellen sich Hindernisse für eine befriedigende Entwicklung.

Insgesamt zeigt sich, dass die Idee des "Systemischen Coachings" sehr nahe an den Grundideen des Coachings als Prozessberatung liegt. Dies ist insofern bemerkenswert, dass hier Praxis und Theorie - genauer: Systemtheorie - aufeinandertreffen und sich gegenseitig ergänzen. Die Theorie erhält die Möglichkeit zur praktischen Anwendung. Die Praxis eine theoretische Fundierung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen